2010 Awards

Viele der bei uns veröffentlichten Arbeiten sind preisgekrönt: Die Spanne reicht von national bedeutsamen Auszeichnungen bis zur Förderung der Drucklegung herausragender wissenschaftlicher Arbeiten.

Max-Hachenburg-Gedächtnispreis 2010 für Dissertation zur Haftung des Vorstands im Aktienkonzern

Fischbach Max-Hachenburg-Gedächtnispreis 2010 für Dissertation zur Haftung des Vorstands im Aktienkonzern Die Dissertation von Dr. Jonas Fischbach „Die Haftung des Vorstands im Aktienkonzern“ aus der Reihe Schriften zum Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht wurde mit dem Max-Hachenburg-Gedächtnispreis 2010 ausgezeichnet.
 
Aktiengesellschaften werden in der Praxis vielfach in Konzerne eingebunden. Das Werk zeigt auf, welche besonderen Haftungsrisiken in Konzernsituationen für die Vorstandsmitglieder bestehen. Die damit einhergehenden Probleme werden sowohl aus der Perspektive der Konzernmuttergesellschaft als auch der Tochtergesellschaften umfassend aufgearbeitet.

direkt zum Nomos-Shop

Deutscher Studienpreis 2010 der Körber-Stiftung für Dissertation zu Intersexualität, Zweigeschlechtlichkeit und Verfassungsrecht

Kolbe Deutscher Studienpreis 2010 der Körber-Stiftung für Dissertation zu Intersexualität, Zweigeschlechtlichkeit und Verfassungsrecht Die Arbeit von Dr. Angela Kolbe „Intersexualität, Zweigeschlechtlichkeit und Verfassungsrecht" aus der Reihe Nomos Universitätsschriften Recht erhielt 2010 den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung. Dieser Nachwuchspreis ist mit 30.000 Euro dotiert.
 
Die Arbeit behandelt die rechtliche Situation intersexueller Menschen aus interdisziplinärer Perspektive. Neben der eingehenden grundrechtlichen Prüfung der personenstandsrechtlichen und der operativen Geschlechtszuweisung, wird das „Dogma der Zweigeschlechtlichkeit" aus Sicht der historischen, soziologischen und ethnologischen Geschlechterforschung kritisiert.

direkt zum Nomos-Shop

Zwei wichtige Auszeichnungen für Dissertation zu den Selektivverträgen im Vertragsarztrecht

Hensel Zwei wichtige Auszeichnungen für Dissertation zu den Selektivverträgen im Vertragsarztrecht Der Aulinger Preis 2010 und der Promotionspreis der Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung wurden an die Arbeit von RA Dr. Christian Hensel „Selektivverträge im vertragsärztlichen Leistungserbringungsrecht“ aus der Reihe Bochumer Schriften zum Sozial- und Gesundheitsrecht vergeben.
 
Zur Jahrtausendwende hat der deutsche Gesetzgeber das von ihm selbst aufgestellte Vertragsmonopol der kassenärztlichen Vereinigungen durchbrochen und mit den Selektivverträgen der vertragsärztlichen Versorgung erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik Einzelverträge zwischen Krankenkassen und Ärzten zugelassen. Doch die Neuregelungen werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten.

direkt zum Nomos-Shop

New publications

Johannes Fioole und sein Werk „Freiheit von Religion?“ ausgezeichnet 30.07.2019 Johannes Fioole und sein Werk „Freiheit von Religion?“ ausgezeichnet Johannes Fioole ist Preisträger des Deutschen Studienpreises 2019 in der Sektion ... Dr. Feldbausch-Preis für Lars Kindler 12.06.2019 Dr. Feldbausch-Preis für Lars Kindler Nomos Autor erhält für seine herausragende Dissertation „Zur Steuerungskraft der Raumordnngsplanung“ ... Daniel Hlava erhält Zarnekow-Förderpreis 2019 30.04.2019 Daniel Hlava erhält Zarnekow-Förderpreis 2019 Der Wissenschaftler und Nomos-Autor wurde für seine Dissertation mit dem Zarnekow-Förderpreis für ... Melissa Henne erhält den Wichernpreis 24.04.2019 Melissa Henne erhält den Wichernpreis Alle zwei Jahre wird beim Jahresempfang der Diakonie Deutschland der Wichernpreis verliehen. In ... Hoffmeisters Werk mit Promotionspreis der DGAR ausgezeichnet 04.03.2019 Hoffmeisters Werk mit Promotionspreis der DGAR ausgezeichnet Nomos Autorin Friederike Hoffmeister erhält für ihre Arbeit den 2. Promotionspreis der DGAR GDD-Wissenschaftspreis für Tim Jülicher 03.12.2018 GDD-Wissenschaftspreis für Tim Jülicher Nomos Autor Tim Jülicher erhält für seine Dissertationsschrift den Wissenschaftspreis der ... Walter-Kolb-Gedächtnispreis 2017 für Dr. Nina Keller-Kemmerer 28.09.2018 Walter-Kolb-Gedächtnispreis 2017 für Dr. Nina Keller-Kemmerer Nomos Autorin Keller-Kemmerer wurde für Ihre Dissertation der Walter-Kolb-Gedächtnispreis 2017 ... Dr. Sebastian Bretthauer gewinnt „Dieter Meurer Preis Rechtsinformatik“ 26.09.2018 Dr. Sebastian Bretthauer gewinnt „Dieter Meurer Preis Rechtsinformatik“ Im Rahmen des EDV-Gerichtstags in Saarbrücken erhält Bretthauer für seine im Nomos Verlag ... Nomos Autor Christoph Hahn erhält Promotionspreis 19.09.2018 Nomos Autor Christoph Hahn erhält Promotionspreis Eberhard Karls Universität zeichnet Hahns Dissertation mit dem Promotionspreis 2018 im Fach ... Dr. Christian Hillen erhält den International Public Procurement Award 2018 31.08.2018 Dr. Christian Hillen erhält den International Public Procurement Award 2018 Das forum vergabe e.V. hat Nomos Autor Hillen den International Public Procurement Award 2018 ...